TOP Ziele › Die Steinbrücke

Die Steinbrücke (Kamenný Most)

Die Steinbrücke von Písek – das nationale Kulturdenkmal – wurde zusammen mit der Stadt zweifelsohne auf Anordnung des Königs noch vor dem Ende des 13. Jahrhunderts erbaut. Sie ist somit wenigstens um ein halbes Jahrhundert älter als die berühmte Prager Karlsbrücke und in Mitteleuropa wird sie nur von der Brücke im bayrischen Regensburg übertroffen.

Das Juwel von Písek wurde aus Steinquadern erbaut, von denen manche noch die alten Steinmetzzeichen tragen. Der Bau hat sieben Bögen, ist 111 Meter lang und an beiden Enden wurde er mit Verteidigungstürmen beendet, die bis heute nicht erhalten geblieben sind.

Das Geländer wurde im 18. Jahrhundert mit barocken Skulpturen des Hl. Johannes von Nepomuk mit Engeln, Hl. Anna, Hl. Anton von Padua und des Kalvarienberges geschmückt, die in der Gegenwart durch Kopien ersetzt wurden.

Die Brücke wurde mehrmals vom Hochwasser bedroht, wobei sie bei der letzten im August 2002 völlig vom Wasser der stürmischen Otava verschlungen wurde, die das Geländer und einen der Engel hinuntergerissen und die Brückenfahrbahn beschädigt hat. Auch dank der öffentlichen Sammlung wurde die Brücke bald renoviert und heute können Sie sich von hier aus die Aufsicht auf Písek ruhig genießen.

Die Brücke ist ganzjährig frei zugänglich.

up